Psychotherapeutische Arbeit mit dem inneren Kind

Man spricht vom Kind, sollte aber das Kind im Erwachsenen meinen. Im Erwachsenen steckt nämlich ein Kind, ein ewiges Kind, ein immer noch Werdendes, nie Fertiges, das beständiger Pflege, Aufmerksamkeit und Erziehung bedürfte. 
Das ist ein Teil der menschlichen Persönlichkeit, der sich zur Ganzheit entwickeln möchte.
C. G. Jung

Die Arbeit mit dem Inneren Kind hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Vor allem in der Traumatherapie, aber auch
in vielen Bereichen des Coachings, der psychologischen Beratung und der Selbsthilfe. 
Diese Auseinandersetzung mit dem verletzlichen und unsicheren Teil in uns, ermöglicht uns eine hingebungsvolle, achtsame Verbindung zwischen dem Inneren Kind und dem „liebevollen“ Erwachsenen. 

Die sanfte Fürsorge für das eigene, ängstliche Innere Kind hilft unseren Klienten dabei, mehr über sich selbst zu erfahren, über seine eigenen Gefühle, seine Bedürfnisse, seine Beziehungsfähigkeit und über den eigenen persönlichen Weg. 

Durch eine psychotherapeutische Ausrichtung auf das innere Kind helfen wir unsere Klienten zu erkennen, was sie wirklich wollen, wie sie ihre Bedürfnisse besser wahr und ernst nehmen, wie sie lernen auch Nein zu sagen und sich selbst einen liebevoller, fürsorglicher Elternteil zu sein.
Es ist eben nie zu spät eine glückliche Kinderheit zu haben.

Diese Fortbildung, bestehend aus vier Modulen, kann auch als eigene Selbsterfahrung des Therapeuten dienen. 

Inhalte:

Modul 1 – Die Entdeckung des inneren Kindes

  • Das Konzept des inneren Kindes
  • Die innere Kind Anteile
  • Therapeutische Voraussetzungen
  • Therapeutische Methoden  & Ziele
  • Systemische Aufstellung des inneren Kindes am Brett
  • Genogramm
  • Imaginationsarbeit & Meditation
  • Achtsamkeit und Introspektion

Modul 2Neurobiologie,Trigger, Grundbedürfnisse und Glaubensmuster
(freitags online)

  • Entwicklungstheorie
  • Neurobiologische Aspekte
  • Alte Wunden und Trigger
  • Dialog mit dem inneren Kind aufbauen
  • Grundbedürfnisse
  • Bewältigungsstrategien
  • Glaubensmuster
  • EFT bei der Arbeit mit dem inneren Kind

Modul 3 – Entwicklungstrauma und das innere Kind
(freitags online)

  • Entwicklungstrauma - was ist das?
  • Emotionsregulation
  • Sicherheit für das innere Kind in uns
  • Imaginationsarbeit
  • Kreativitätstechniken in die Therapie einbinden
  • Ressourcen
  • Die gesunden Anteile 

Modul 4 – Das Kind in mir in Beziehungen

  • Bindungstheorie
  • Das innere Kind und die Paarbeziehung
  • Biographiearbeit (Elternbeziehung- eigene Beziehungen)
  • Ich-Zustände (Transaktionsanalyse)
  • Kommunikation mit den inneren Kindern
  • Rollenspiele
  • Liebe und Selbstliebe, Fürsorge und Selbstfürsorge
  • Imaginationsarbeit & Meditation

Kursleitung:
HP Psych Angelique Rode

Termine und Zeiten:
4 Termine jeweils
Freitag 17:30 - 20:00 Uhr
Samstag 9:30 - 16:00 Uhr

Termine:
28./29.10.2022
02./03.12.2022
Januar + Februar 2023 - wird noch bekannt gegeben

Kosten inkl. umfangreichem Skript:
620,- Euro für Heilpraktiker*innen
- auch zahlbar in 4 Raten (November - Februar), monatlich 155,- Euro 

496,- Euro für Heilpraktikeranwärter*innen
- auch zahlbar in 4 Raten (November - Februar), monatlich 124,- Euro

Ort:
Arcana Heilpraktikerschule, Kiebitzhof 9, Hamburg-Eilbek

Anmeldeschluss: 21.10.2022

Folge uns auf